Allgemein

Abschied Marcel Pier

Der langjährige Leiter der Jugendfreizeitstätte Welling-hofen (JFS) verlässt den pastoralen Raum und verab-schiedet sich am 24.06. abends in der JFS. Herr Pier hat die Einrichtung mit aufgebaut und ein tolles Team um sich geschart, das die Arbeit zuverlässig weiterführen wird. Seine Stellvertretung Frau Eva Strauch wird die Leitung übernehmen. Wir danken ihm ganz herzlich für die Arbeit und allen Einsatz. Viele junge Leute werden ihn vermissen, die dankbar zurückblicken auf die Möglichkeiten die sich durch die JFS geboten haben. Herr Pier beginnt am 01.08. im Jugendamt Dortmund. Wir wünschen ihm einen guten Start.

Ferienregelung für Gottesdienste am Wochenende

26.06. / 10.07. / 24.07.:
St. Benno (18 Uhr), Hl. Geist (10 Uhr), St. Clara (11.30 Uhr)

03.07. / 17.07. / 31.07.:
St. Kaiser Heinrich (18 Uhr), Herz Jesu (10 Uhr), St. Joseph (11.30 Uhr + Livestream)

 

Nachrichten aus dem Pfarrgemeinderat

Der Pfarrgemeinderat hat in seiner Versammlung am 8.6. diese Themen besprochen:

Frau Christiane Rohde wird zur Vorsitzenden des Pfarrgemeinderates gewählt.
Frau Dr. Breithaupt wird in den Vorstand des Pfarrgemeinderates gewählt.

Der PGR blickt auf die letzten Entwicklungen im Gemeindeleben:
In St. Benno werden Taizé-Gebete angeboten.
Im Rahmen des Hilfsprojektes für die Ukraine starten mehrere Initiativen: Einrichtung einer Kleiderkammer, ein Gesprächsangebot für Erwachsene, ein Spiel- und Sportprogramm für Kinder, meditatives Singen und gemeinsames Kochen.
In Kooperation mit der kefb (Katholische Erwachsenen und Familienbildung im Erzbistum Paderborn) wurde vor Ort der „Bildpunkt am Phoenixsee“ gegründet, der für Ehrenamtliche Fortbildungen und Workshops organisiert.
Eingeladen wird zum Pfarrfest am 16. Juni nach St. Kaiser Heinrich. Der Überschuss des Pfarrfestes soll den Ukraine Projekten der Pfarrei zugutekommen.
Der Pfarrgemeinderat folgt der Empfehlung des Erzbistums Paderborn und empfiehlt das Tragen einer Maske im Gottesdienst.
Zum 1. Advent wechselt die Vorabendmesse turnusmäßig von St. Kaiser Heinrich nach Herz Jesu.

 

Caritas Sommersammlung

Die Sommersammlung der Caritas wird landesweit vom 04.-25.06. durchgeführt und steht unter dem Leitwort “An der Seite der Armen”.

Die Sammlung wird auch weiterhin nicht als Türsammlung abgehalten. Wir möchten Sie trotzdem bitten, unsere Aktionen zu unterstützen. Die Caritas unterstützt Bedürftige in unseren Gemeinden, sie unterstützt aber auch z.B. Flüchtlinge wie jetzt aus der Ukraine.

Wir bedanken uns für Ihre Unterstützung. Herzlichen Dank!

Spendenkonto St. Benno:
IBAN: DE93 4416 0014 3011 4797 01
Stichwort: Spende Sommersammlung

Spendenkonto St. Joseph
IBAN: DE31 4405 0199 0341 0149 99
Stichwort: Spende Sommersammlung

Alternativ zu einer Überweisung, können Sie Ihre Spende auch in einem Umschlag im Pfarrbüro abgeben.

 

Engagement unserer Gemeinde für Menschen aus der Ukraine

In der Auftaktveranstaltung Mitte Mai haben sich die Teilnehmer dazu entschlossen mit folgenden Aktivitäten zu starten:

Kinder
Es werden verschiedene Angebote, Ausflüge und Freizeitaktivitäten geplant. Es wird ein Angebot für Kindergarten und Schulkinder geben und für Jugendliche. Möchten Sie eine Idee oder Ihr Engagement beisteuern?
Begegnungszentrum
Stattfinden wird ein Sprachcafé wahrscheinlich am Dienstag Nachmittag in St. Georg, ein Mitwirken beim Gemeindefest in St. Heinrich, angedacht ist ein meditatives Gesangsangebot.
Auch in dieser Gruppe sind weitere Ideen und Ihr Mittun herzlich willkommen.
Kleiderkammer
Hier ist die Annahme und Ausgabe schon erfolgreich gestartet.
Es wird dringend Hilfe gebraucht vor allem zu folgenden Zeiten:
Donnerstags 10-13 Uhr Ausgabe und 14-17 Uhr Spendenannahme
Samstags 10-13 Uhr Ausgabe und 13-16 Uhr Annahme.
Patenstammtisch
Einmal im Monat treffen sich diejenigen, die ein Patenschaft für Menschen aus der Ukraine übernommen haben zum Austausch. Herzlich willkommen sind auch diejenigen, die sich selbst eine solche Patenschaft vorstellen können, aber noch nicht begonnen haben.
Volleyball
Hinter der Kirche St. Jospeh soll am Dienstag Nachmittag mit verschiedenen Altersklassen Beachvolleyball gespielt werden.

Der Mittelpunkt der Aktivitäten liegt in St. Georg. Doch auch in anderen Gemeinden oder öffentlichen Räumen werden Veranstaltungen stattfinden.

Rückfragen gern unter 01794425435

Café-Wohltun

Wir brauchen Ihre Unterstützung… …wir, das ist ein Team von ehrenamtlichen HelferInnen, die im Café-Wohltun obdachlosen und bedürftigen Menschen Gastfreundschaft schenken. Jeweils am Montag, Donnerstag und Samstag bieten wir für zwei Stunden von 18-20 Uhr unseren Gästen kleine Speisen, Snacks, Getränke und Kaffee im Thomas-Morus-Haus, Amalienstr. 21b, 44137 Dortmund, an. An Samstagen gibt es auch eine warme Mahlzeit. Es geht aber nicht nur um das leibliche Wohl unserer Gäste, sondern auch um den persönlichen Kontakt. Wir versuchen stets mit unseren Gästen ins Gespräch zu kommen, Gesellschaftsspiele zu spielen und bei kleineren oder größeren Schwierigkeiten zu helfen und zu vermitteln. Langfristig angedacht sind auch kulturelle oder musikalische Veranstaltungen. – Für diesen Dienst brauchen wir dringend Unterstützung. Wer deshalb unverbindlich im Café Wohltun vorbeischauen möchte oder sich vorstellen kann an einem oder mehreren Tagen mitzuhelfen, ist herzlich willkommen. Melden Sie sich gerne bei Stefan Wehrmann 0171 2147582 oder Michael Vogt 0170 4607161 oder per E-Mail an wohl-tun@joho-dortmund.de

Ehrenamt in der Pfarrei St. Clara

Das Leben in den Gemeinden unserer Pfarrei lebt davon, dass sich zahlreiche Frauen, Männer und Kinder freiwillig engagieren. Es gibt viele Möglichkeiten aktiv zu werden: im Gottesdienst, im karitativen Bereich, in der Kinder- und Jugendarbeit und nicht zuletzt in den Gremien. An den verschiedenen Stellen wird das Engagement der Vielen zu einem Zeichen des Glaubens.
Seit über vier Jahren sorgt sich die AG Ehrenamt im Auftrag des Pfarrgemeinderates, darum in den Gemeinden Bedingungen zu schaffen, die das Ehrenamt fördern. Um hier immer besser zu werden, möchte die AG alle freiwillig Tätigen kennenlernen und sie kontaktieren können. Darum bittet die AG alle, die sich als freiwillig Tätig in unseren Gemeinden verstehen, sich in unsere Ehrenamtskartei eintragen zu lassen. Bitte füllen Sie dazu unseren Ehrenamtsbogen aus und geben ihn ausgedruckt oder elektronisch in unseren Pfarrbüros ab.
Mit diesen Informationen kann die AG Ehrenamt die Kommunikation untereinander verbessern, Fortbildungsangebote machen und im Blick behalten, wie das Ehrenamt hier bei uns gedeihen kann.
Die Formulare finden Sie in der Clara-App auf der Internetseite und in den Schriftenständen der Kirchen.
Wir von der AG bedanken uns schon jetzt für Ihre Unterstützung! 
 
Noch ein Tipp, Sie finden in der Clara-App die Gruppe „Freiwilliges Engagement in St. Clara“ für mehr Informationen rund um das freiwillige Engagement in der Pfarrei St. Clara.