Musik St. Kaiser Heinrich

Kirchenchor St. Kaiser Heinrich in DO-Höchsten

Wer Freude am Gesang hat und uns unterstützen möchte, ist herzlich zum Mitsingen eingeladen.

Wo und wann treffen wir uns?

Die Choristen treffen sich wöchentlich zur Chorarbeit. Die Probe findet an jedem Dienstag um 20 Uhr im Gemeindehaus an der Höchstener Straße/Ecke Obermarkstraße statt.

Chorleiterin:                                     Wakako Yamanaga.

Kontakt:                                             Uwe Höring – Tel: 02304 – 83601

Dr. Frank von Gersum – Tel: 0231 – 4961499

Kontakt durch E-Mail:                       mar.defrancesco@gmail.com

Möchten Sie noch mehr über uns erfahren, dann lesen Sie einfach weiter.

 

Wer sind wir?

Zurzeit sind wir 38 aktive Sängerinnen und Sänger (Sopran, Alt, Tenor, Bass).

9 passive Mitglieder begleiten uns schon seit vielen Jahren.

Was und wann singen wir?

Unser Repertoire umfasst geistliche Werke für die Mitgestaltung der Gottesdienste, für Musikabende und Konzerte, aber auch für andere Anlässe (z.B. Gemeindefest, Prozession, Gedenkfeier am Volkstrauertag, usw.).

Gospels und klassische, aber auch zeitgenössische weltliche Musik gehören ebenfalls zu unserem Fundus.

Der Chor versteht sich als Teil der Liturgie, der Seelsorge und des Gemeindelebens.

Dazu gehört seit vielen Jahrzehnten auch die Zusammenarbeit mit dem ev. Posaunenchor der evangelischen Schwestergemeinde auf dem Höchsten.

Unsere nächsten Termine:

  • 05. Mai 2018: 18 Uhr – St. Kaiser Heinrich – Singen im Gottesdienst.
  • 02. Juni 2018: Teilnahme am Fest der Chöre im Rahmen des Musikfestivals „Klangvokal“ Dortmund.
  • 23. Juni 2018: 18 Uhr – St. Kaiser Heinrich – Singen im Gottesdienst.
  • 29. Juni – 01. Juli 2018: 3tägige Chorreise zur Mosel.
  • 08. Juli 2018: 10 Uhr – St. Kaiser Heinrich – Singen zur Heinrichsprozession.

Chor-Geschichte

Gegründet wurde der Chor bereits im Jahr 1921. Mit der Erhebung zur Pfarrvikarie „St.Heinrich“ als Filial-Gemeinde in Angliederung an die Pfarrei Herz Jesu in Dortmund-Hörde fällt auch die Gründung des Kirchenchores zusammen.

In den vergangenen Jahrzehnten waren die Choristen immer offen für Neues. Daher entstanden Kontakte zu Chören in Frankreich, Dänemark, England und Italien.

Seit nunmehr 27 Jahren besteht eine tiefe Freundschaft zu dem Kirchenchor Heilige Familie in Zwickau. Eine erste Begegnung im wiedervereinigten Deutschland gab es im Oktober 1990 auf dem Höchsten, und seitdem treffen sich die beiden Chöre in Zweijahres- Rhythmus.