Sternsinger-Aktion 2022

SternsingerInnen bringen Segen!
Nichts kann Gott aufhalten uns nahe zu kommen. Und darum brechen auch die SternsingerInnen 2022 wieder auf, um den Segen über unsere Wohnungen auszusprechen. Die Mädchen und Jungen erinnern uns, dass unser Leben trotz mancher Anfrage unter einem guten Stern steht.
Jede unserer Gemeinden geht dabei etwas anders vor:
Herz Jesu und St. Clara geben den Startschuss. Vom 7. – 9. Januar sind die SternsingerInnen in Hörde unterwegs.
Heilig Geist schließt sich vom 8.- 9. Januar an. Zwischen ca. 10-16 Uhr besuchen SternsingerInnen-Gruppen die Häuser.
Am Wochenende darauf folgen die anderen Gemeinden:
Am 14. und 15. Januar sind die SternsingerInnen in St. Benno an verschiedenen Stellen im Ort anzutreffen, teilen den Segen aus und besuchen den Johanniter-Stift.
Am 15. Januar ziehen die SternsingerInnen in St. Joseph aus zu den Häusern.
Ebenso schwärmen am 15. Januar die SternsingerInnen von St. Kaiser Heinrich in die Gemeinde aus, um den Segen “Christus segne dieses Haus” zu bestellen.
Alle SternsingerInnen-Gruppen erbitten in diesem Jahr eine Spende für das Projekt Kairos in Santiago de Chile.
In den Elendsvierteln der lateinamerikanischen Großstädte sind Kindergärten dringend notwendige Einrichtungen, um der weiteren Verelendung und Verwahrlosung von Kindern, deren Eltern, den ganzen Tag um den Lebensunterhalt kämpfen müssen, Einhalt zu gebieten. Hier bekommen die Kinder wenigstens einmal am Tag eine warme Mahlzeit. Hier werden sie durch geschultes Personal zu sinnvoll kreativem Spiel angeleitet. Das sind Schritte auf dem Weg zu mehr Menschenwürde und sozialer Gerechtigkeit.
KAIROS ist eine ökumenische Initiative für Erziehung und soziale Entwicklung. Sie unterhält in den Kommunen Renca und Penalolen  in Santiago de Chile zwei Kindergärten für Kinder aus den Armenvierteln. 

Wenn Sie die Sternginger unterstützen möchten und die Kinder nicht bei ihnen nicht geklingelt haben, können Sie auch in den kommenden Tagen Ihre Spende in den Pfarrbüros abgeben oder Online überweisen: https://spenden.sternsinger.de/agpq6fuv
Segensaufkleber für die Türen liegen ab den Aktionstagen in den Kirchen aus.

Die Sternsinger sagen herzlichen Dank!
 Mit dem Dankgottesdienst der SternsingerInnen am 16. Januar um 11.30 Uhr in St. Clara Ende die Sternsinger-Aktion 2022, in unserer neuen alten Pfarrkirche.

Mit dem Beginn eines neuen Jahres sind viele Pläne, Hoffnungen und Ziele verbunden und gleichzeitig der Wunsch, dass das neue Jahr gut wird und nicht allzu viele Schicksalsschläge bereithält.
In dieser Situation kommen die Sternsinger und bringen gute Nachrichten mit: Das neue Jahr steht unter dem Segen  Gottes! Damit wir es nicht vergessen, schreiben sie den Segen an die Wohnungstür. Wenn wir hinein oder  herausgehen, geht Gott mit.
Schon im letzten Jahr haben die Mädchen und Jungen unsere Gemeinden das beste gegeben, dass der Segen auch unter erschwerten Umständen ankommen kann. Davon ermutigt, gehen die Teams in unseren einzelnen Gemeinden mit viel Kreativität an die Sternsinger-Aktion. Jetzt sind wieder alle Mädchen und Jungen eingeladen bei den Sternsinger mit zumachen!
Kommt bitte zu den Vorbereitungstreffen oder sagt bei den Teamleitungen eurer Gemeinde Bescheid, dass ihr mitmachen möchtet.
Die Vortreffen finden statt am:


Für St. Clara, Herz Jesu und St. Georg am Dienstag, 28.12. um 15.30 Uhr im Marcell-Callo-Haus (Am Richterbusch 6)

Für Heilig Geist am Freitag, 07.01. um 16 Uhr im Pfarrheim (Auf den Porten 8)

Für St. Joseph am Freitag, 14.01. um 16 Uhr im Pfarrheim St. Joseph

Für die Treffen gelten für alle über 16-Jährigen die 2G-Regeln und Kinder unter 16 Jahre brauchen einen aktuellen Test, bzw. stehen Selbsttests vor Ort zur Verfügung.


Die Menschen hier bei uns und die Kinder auf der ganzen Welt freuen sich über Euren Einsatz!