Telefonnummer Pastoralverbund Am Phönixsee Konatkt Pastoralverbund Am Phönixsee
Impressum|Datenschutz
Impuls der Woche

6. Sonntag im Jahreskreis

Wer an Christus glaubt, ist nie allein – Rückblick auf den Weltjugendtag 2019 in Panama Vom 20.01.-03.02. durfte ich mit einer Gruppe von insgesamt 28 Pilgern (23 junge Erwachsene und fünf Betreuer) am Weltjugendtag in Panama teilnehmen. Neben Studenten der Katholischen Hochschulgemeinde waren auch Messdiener und junge Erwachsene aus unserem Pastoralverbund dabei. Von all dem Schönen, was wir erleben durften, möchte ich an dieser Stelle drei besondere Highlights nennen:

1) Die unglaubliche Gastfreundschaft Unsere Gastmutter (wir waren zu viert in einer Familie) sagte direkt am ersten Abend zu uns: „Ihr seid in dieser Woche keine Gäste bei uns, sondern ihr seid hier zuhause!“ Dass dies nicht nur leere Worte waren, sondern wirklich so gemeint war, durften wir dann eine Woche lang tatsächlich erleben und genießen. Eine Pilgerin unserer Gruppe sagte: „Es war durch den gemeinsamen Glauben sofort eine Vertrauensbasis da, wir haben uns keine Sekunde lang fremd gefühlt, trotz der Unterschiede in Sprache und Kultur.“ 2) Die wunderbare Atmosphäre in der Stadt Überall fröhliche und feiernde junge Menschen, die sich gegenseitig mit kleinen Souvenirs aus ihrer Heimat beschenkten oder sich abklatschten, gegenseitig zujubelten und miteinander ins Gespräch kamen. Man spürte, dass der Heilige Geist auch unter den „Gästen“ in Panama war, denn auch wenn es zu den großen Highlights mit dem Papst (Willkommensfeier für den Papst, Kreuzweg, Vigil und Abschlussmesse) sehr voll wurde, gab es nie Gedränge oder Aggressivität. Alle blieben ruhig und hatten ein Auge für den anderen, sodass man sich fragte, warum wir Menschen eigentlich nicht immer in so einer guten Weise zusammenleben. 3) „Wer glaubt, ist nie allein.“ Bei uns in Deutschland kommt einem das oft eher ganz anders vor und man fühlt sich als letztes Häuflein. Hier beim WJT konnten die Jugendlichen die Erfahrung machen, dass es keinesfalls so ist. Ungefähr eine halbe Million Menschen waren gekommen, um den Papst zu treffen und Jesus und den Glauben zu feiern. Besonders beeindruckend waren dabei zwei Momente: der immer näher kommende Jubel, als der Papst im Papamobil an uns vorbeifuhr und das genaue Gegenteil von lautem Jubel bei der Vigilfeier am letzten Abend. Als der Papst bei der eucharistischen Anbetung dazu aufrief, Christus für einige Minuten in der Stille unser Leben hinzuhalten, war das ganze Feld mit über 500 000 Menschen komplett still – ein sehr bewegender Moment! Noch viele weitere schöne Momente durften wir erleben – in der Begegnung mit den Menschen als auch in der wunderbaren Natur Panamas und Costa Ricas, wo wir nach Ende des WJT noch für eine Woche in einer Pfarrei zu Gast waren. Und so dürfen wir mit einem Pilgerrucksack voller schöner Erfahrungen nun wieder in den Alltag gehen und die Gewissheit mitnehmen: Wir sind nicht alleine im Glauben, sondern wir teilen ihn mit unseren Brüdern und Schwestern auf der ganzen Welt! Und wir freuen uns, sie alle beim nächsten WJT in Portugal im Jahr 2022 wieder zu treffen.

Ihr Patrick Kaesberg, Diakon

Minigottesdienst

„Denn du beschütz mich wie eine Burg…“ Alle Kinder und Eltern sind herzlich in die Kapelle St. Kaiser Heinrich, Höchstener … „Minigottesdienst“ weiterlesen

30 x 40 oder: Postkarten aus dem Land der Träume

Ausstellungseröffnung am 16.02. um 19 Uhr in der St. Benno-Kirche. Diese Werke vereinen nicht nur Format und Technik; jedes dieser … „30 x 40 oder: Postkarten aus dem Land der Träume“ weiterlesen

Meditationskurs

Stille: Ein Schlüssel zum Leben Ein Kurs über vier Einheiten, vom 03.04. bis 15.05.2019 An vier Abenden wird die Möglichkeit … „Meditationskurs“ weiterlesen

Theo „Soulballads“ in St. Kaiser Heinrich

Unter Mitwirkung des Kirchenchores St. Kaiser Heinrich präsentiert Theo am 22.03.2019 um 20.00 Uhr (Einlass ab 19.30 Uhr) sein neues … „Theo „Soulballads“ in St. Kaiser Heinrich“ weiterlesen

Seniorenkreis St. Kaiser Heinrich: Tagestour „Papenburg“

Im April 2019 ist eine Tagestour nach Papenburg geplant.

Elterntreffen Erstkommunion 2019/2020

Erstkommunion 2019/2020 – Mach mit! Die Vorbereitung für den Erstkommunionunterricht 2019/2020 beginnt. Wenn Sie den Unterricht – mit planen – … „Elterntreffen Erstkommunion 2019/2020“ weiterlesen

Terminübersicht Pastoralverbund Am Phönixsee
19.02.2019
Kfd KAB Herz Jesu
Jogging fürs Gehirn - Rätselhafte Ratespiele zum Stirnrunzeln
, 15:30 Uhr
19.02.2019
AG Familien- und Kinderliturgie
Heilig Geist, 19:30 Uhr
21.02.2019
kfd St. Benno
Vorbereitung auf den Weltgebetstag im ev. Gemeindehaus Kattenkuhle Thema: Slowenien  
St. Benno, 15:00 Uhr
21.02.2019
Elterntreffen Erstkommunion 2019/2020
Erstkommunion 2019/2020 – Mach mit! Die Vorbereitung für den Erstkommunionunterricht 2019/2020 beginnt. Wenn Sie
Marcel-Callo-Haus (Am Richterbusch 6, Hörde), 19:30 Uhr
26.02.2019
kfd St. Benno
Karnevalistischer Nachmittag mit Kaffee, Kuchen und Sketchen
St. Benno, 15:00 Uhr
26.02.2019
Update Glauben
Eucharistie? Schon gehört! Und auch schon verstanden? mit Diakon Patrick Kaesberg
Marcel-Callo-Haus, Herz Jesu, 19:30 Uhr

weitere Termine

Visionen des Pastoralverbund Am Phönixsee

Öffnungszeiten der Pfarrbüros

 St. BennoSt. K. HeinrichSt. JosephHl. GeistSt. ClaraSt. GeorgHerz Jesu
Montag9 – 1115 – 17
Dienstag9 – 119 – 119 – 11
Mittwoch15 – 179 – 1117 – 199 – 11
Donnerstag15 – 179 – 1115 – 17
Freitag9 – 119 – 1114 – 16
Telefonnummer: 0231 8780060

Gottesdienstzeiten

 St. BennoSt. K. HeinrichSt. JosephHl. GeistSt. ClaraSt. GeorgHerz Jesu
Samstag18:00 Uhr18:00 Uhr
Sonntag11:30 Uhr10:00 Uhr11:30 Uhr10:00 Uhr
Achtung!
Durch einen Schwelbrand in der St.-Josephs-Kirche ist sie bis auf weiteres geschlossen. Die Meditation entfällt. Ab Sonntag, 17.02. findet der Gottesdienst wieder in der St.-Joseph-Kirche um 11.30 Uhr statt.